aufm Teich

News

… ho-ho-ho …

Posted on

Das Jahr ist schnell vergangen, wir befinden uns inmitten der Adventszeit, die Weihnachtstage sowie der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Viel zu schnell sind die wenigen Tage „Sommer“ vergangen, viel zu wenig konnten wir unser Sonnendeck für Sie öffnen und viel zu kurz erscheint uns die Zeit, nun bereits zum bereits 5. Mal einen Weihnachtsaufbaum am Sternberger Teich aufstellen zu dürfen.

Wir blicken zurück auf ein turbulentes, anstrengendes Jahr mit vielen personellen Veränderungen und mit vielen Hoffnungen (…) Entgegen unseres ursprünglichen Personalkonzeptes haben wir uns in diesem Jahr intensiv mit dem Thema „Ausbildung“ beschäftigt und freuen uns, dass wir uns hier offensichtlich richtig entschieden haben: sowohl dafür, Ausbildungsplätze zu schaffen, als auch hinsichtlich der personellen Auswahl unserer derzeitigen Auszubildenden (obwohl wir an dieser Stelle besser nicht zu viele Vorschußlorbeeren verteilen wollen …) Das Problem, junge Leute für Arbeit zu interessieren (insbesondere für Arbeiten an Wochenenden und an Feiertagen, Arbeiten mit viel Streß und wenig Spielraum für Freizeitplanung, anstrengende Arbeit mit hoher psychischer und physischer Belastung bei verhältnismäßig geringen Einkommen) wird insbesondere in unserer Branche immer größer. Auch hier galt und gilt es, kreativ und vorurteilslos gegenüber neunen Konzepten zu sein, das heißt auch über den eigenen Schatten zu springen und alle Möglichkeiten (z.B. auch die der zunehmenden Globalisierung) zu nutzen:

Chef mit Mehdi

wir haben lange überlegt, ob wir mit der Beschäftigung eines Geflüchteten, ihm und uns einen Gefallen tun, ob die ethischen, ethnischen und kulturellen Unterschiede eine effiziente Zusammenarbeit überhaupt ermöglichen und ob wir diese Herausforderungen mit dem  alltäglichen Betriebsablauf – und vielleicht auch mit Ihren Ansichten und Meinungen zu diesem Thema –  in Einklang bringen können. Zwischenzeitlich haben wir gute und weniger gute Erfahrungen gesammelt, uns letztlich aber für MEHDI entschieden; einem jungen Mann aus Afghanistan, der alleine den weiten Weg zu uns überwunden hat, der seine Familie zurück gelassen hat, dessen Geschichte alle Ansichten und Selbstverständlichkeiten unserer gewohnten Zivilisation täglich neu erschüttern und uns zunehmend nachdenklich werden lassen. Zwischenzeitlich freuen wir uns über Mehdis Bereitschaft, zu Lernen,  sich in unsere Kultur, in unsere Crew und in das „Leben und Arbeiten auf’m Teich“  zu integrieren und danken ihm für die immer größer werdende Unterstützung.

Gutes Essen – Gutes Trinken : Gutes Tun

Im Zuge des letzten „Krimi Dinner auf’m Teich“ für dieses Jahr war es  keine Überraschung, dass Sie dem vermeintlichen Mörder wieder auf die Schliche gekommen sind. Kein Wunder, denn bei ausverkauften Haus haben viele Fragen und viele Antworten schnell zur Lösung beigetragen. Wie unser Chef bereits bei der Begrüßung an diesem Abend erläutert hatte, haben wir den Erlös dieses Abends wieder unserem bekannten Motto gewidmet. So haben in der letzten Woche den Wunschbaum eines Helmstedter Kaufhauses geplündert und die Wünsche der Kinder aus dem KINDERHEIM KÖNIGSLUTTER im wahrsten Sinne des Wortes „real“ werden lassen. Damit gehen pünktlich zum Heilig Abend viele kleine und große Geschenke nach Königslutter und werden vielen Kindern sicherlich einen schönen Abend und viel Freude bereiten. Wir danken Ihnen an dieser Stelle, dass Sie uns dieses ermöglicht haben !

Jetzt aber bitte mal ehrlich: ist bei Ihnen schon die Zeit der Besinnung und des Frieden eingekehrt, oder geht es Ihnen vielmehr noch so wie uns: Einkaufen, verpacken, verstecken und – Vorbereiten auf das große Fest und auf die vielen Leckereien, ohne die es eben nicht das „große Fest“ wäre ?? Neben den vielen neuen Gerichten unserer aktuellen Winterkarte, aber auch inmitten zwischenzeitlich generierter „Klassiker“ – wie z.B. unseren Wintercocktail „Rudi“ – bereitet sich auch unsere Küchencrew auf die bevorstehenden Festtage vor: ein Ingwerschaumsüppchen mit Garnelen ist dabei nur eine von den Überraschungen, die wir Ihnen jedoch nicht vorenthalten wollen .

Chefin mit Olli beim Probieren

Silvester 2017

Mit dem ebenfalls bereits bewährten Festmenue zum Jahresabschluß wollen auch wir uns dann am 31.12. bei Ihnen für dieses Jahr verabschieden. Unser Festmenue gibt es Silvester ab spätestens 19 Uhr (spätere Reservierungen können wir leider nicht annehmen); Sie dürfen aber gerne auch mit den Gerichten unserer konventionellen Speisekarte das Jahresende 2017 „auf’m Teich“ angehen; wir schließen jedoch um 22:30 Uhr und haben Neujahr geschlossen.

Beurteile einen Tag nicht danach, welche Ernte Du am Abend eingefahren hast, sondern danach, welche Saat Du gesät hast. (Robert Louis Stevenson)

Mit diesem kleinen Weihnachtsgruß möchte sich die Crew von Ihrem Bistro Restaurant „auf“m Teich“  für Ihr Vertrauen und Ihre vielen Besuche bedanken. Wir hoffen, Sie schauen zufrieden auf ein ereignisreiches Jahr zurück und sind voller Pläne für das was kommt. Lassen Sie sich von der Hektik des Alltags nicht mehr anstecken, als es Ihnen gut tun, bleiben Sie gesund und schauen Sie (zur Entspannung) mal wieder ein, bei uns; denn:

WIR FREUEN UNS AUF SIE

Ihre Crew von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.